Donnerstag, 17. August 2017

[Rezension] GötterFunke: Liebe mich nicht - Marah Woolf

Quelle: oetinger.de
Preis: 18,99€ [D]
Verlag: Oetinger
Seiten: 464
Bewertung: 3/10
Kaufen könnt ihr es hier.
Weitere Bücher der Autorin:
# MondLichtSaga
# FederLeichtSaga
# BookLess
-------------------------------------------------------------------------------------
Klappentext:
"Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."

Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet? (oetinger.de)

Freitag, 11. August 2017

[Rezension] The Sun is also a Star - Nicola Yoon

Quelle: oetinger.de
Preis: 19,99€ [D]
Verlag: Oetinger
Seiten: 400
Bewertung: 8,5/10
Kaufen könnt ihr es hier.
Weitere Bücher der Autorin:
#1 Du neben mir (und zwischen uns die ganze Welt)
-------------------------------------------------------------------------------------
Klappentext:
Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? 

Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden... (oetinger.de)

Freitag, 30. Juni 2017

[Challenge] Oetinger-Summer-Reading-Challenge: Monatsaufgabe #1


Bei Kathrineverdeen findet vom 1. Juni bis zum 31. August die Oetinger Summer-Reading-Challenge statt. 
Falls ihr noch mitmachen wollt, könnt ihr euch bis zum 1. August bei Katrin anmelden. Weitere Infos findet ihr hier.

Jeden Monat - also im Juni, Juli und August - wird eine Monatsaufgabe gestellt, die es zu beantworten gilt.

Die erste Monatsaufgabe bzw. -frage lautet:
Was sind eure Lieblingsbücher aus der Verlagsgruppe Oetinger?

In meiner Kindheit haben mich vor allem die Bücher von Pipi Langstrumpf begleitet, in meiner Jugend dann "Die Wilden Hühner" von Cornelia Funke und später "Die Tribute von Panem" von Suzanne Collins. Panem zählt auch heute noch zu meinen absoluten Lieblingsreihen, die für immer im Regal bleiben dürfen. Sie ist mir auch als erstes bei dieser Frage eingefallen.
Da die Trilogie aber ja wirklich bekannt ist; noch ein weiteres meiner Lieblingsbücher aus dem Verlag: "Abgehauen" von Grit Poppe.


"Der erste Riegel schob sich in ihren Magen.
Der zweite durchbohrte ihr Herz.
Der Schlüssel drehte sich in ihrem Hirn." (S. 48)

Klappentext:
Die 16-jährige Gonzo kennt kein Zuhause. 
Sie hat ihre Kindheit in den Spezialheimen der DDR verbracht. Und irgendwann ist sie direkt in der Hölle aus Willkür und Gewalt gelandet: im Geschlossenen Jugendwerkhof Torgau. Zur Strafe sitzt Gonzo dort in der Dunkelzelle und ist den brutalen Methoden der Erzieher hilflos ausgeliefert. Als sie in einen anderen Jugendwerkhof gebracht werden soll, gelingt ihr die Flucht. Aber wo soll sie hin? Dann trifft sie René, der in den Westen will. Kann Gonzo ihm trauen? Und wird sie jemals wirklich frei sein? (Quelle: dressler-verlag.de)

"Name!", sagte einer von ihnen barsch.
Ganz langsam wandte Gonzo ihren Kopf in seine Richtung und schaute ihn an. 
"Mein Name ist Mensch", antwortet sie." (S. 295)

Ich bin vor vielen Jahren aufgrund einer Leserunde auf Lovelybooks darauf gestoßen und hab mich Gott sei Dank nicht von dem geschichtlichen Klappentext abschrecken lassen. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen. Es ist ein wichtiges Buch, aber auch ein total spannendes Buch. Mit liebenswerten Charakteren, die einem ans Herz wachsen und deren Schicksal einen einfach mitnimmt! Ich finde das Buch verdient echt noch viel mehr Aufmerksamkeit. 
Hier kommt ihr zu meiner ganzen Rezension. 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Welche Bücher aus der Verlagsgruppe konnten euch ganz besonders begeistern?



Instagram 1,2,3  |  Facebook

Samstag, 24. Juni 2017

[Challenge] Oetinger-Summer-Reading-Challenge: Mein Fortschritt


Bei Kathrineverdeen findet vom 1. Juni bis zum 31. August die Oetinger Summer-Reading-Challenge statt. 
Falls ihr noch mitmachen wollt, könnt ihr euch bis zum 1. August bei Katrin anmelden. Weitere Infos findet ihr hier.

Dieser Post soll dazu dienen, meinen eigenen Fortschritt festzuhalten.
Punkte gibt es für Folgendes:

  • Beitrag in dem ihr über diese Challenge und euren Fortschritt berichtet: 10 Punkte (einmalig)
  • Bild eines Buches* auf Instagram, Twitter, Facebook: 1 Punkt
  • Beitrag zu einem Buch* auf einem Blog*, wie zum Beispiel eine Kurzzusammenfassung oder Buchvorstellung: 3 Punkte
  • Ausführliche Rezension zu einem Buch* auf einem Blog*: 5 Punkte
  • Rezension zu einem Buch* auf einer Plattform für Bücher (z.B. Lovelybooks): 3 Punkte (max.3 verschiedene fließen in die Wertung mit ein)
  • Erfüllen einer Monatsaufgabe: 10 Punkte

*Nur Bücher/Hörbücher aus dem Oetinger Verlag!
Wer keinen Blog führt hat auch die Möglichkeit seine Rezensionen und Beiträge auf einer anderen Plattform (wie Facebook/Lovelybooks o.ä.) zu veröffentlichen.


Freitag, 23. Juni 2017

[Rezension] Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden - Emily Barr

Quelle: fischerverlage.de
Preis: 16,99€ [D] 
Verlag: FJB
Seiten: 352
Bewertung: 7/10
Originaltitel: The One Memory of Flora Banks
Kaufen könnt ihr es hier. 
-----------------------------------------------------------
Klappentext:
„Ich schaue auf meine Hand. Dort steht Flora, das bin ich. Die Buchstaben auf dem Handrücken bilden meinen Namen. Ich halte mich daran fest. Ich bin Flora. Darunter steht: Sei mutig! Ich schließe meine Augen und hole tief Luft. Ich weiß nicht, warum ich hier bin, aber alles wird gut.“

Flora Banks Leben ist wie ein tausendteiliges Puzzle in allen Farben des Regenbogens. Jeden Tag muss sie es erneut zusammensetzen. Sie muss sich daran erinnern, wer sie ist und was los ist. Manchmal stündlich. Nichts, was seit ihrem 10. Geburtstag passiert ist, bleibt ihr im Gedächtnis. Doch auf einmal ist da diese eine Erinnerung in ihrem Kopf. Und sie bleibt, verschwindet nicht wie die anderen Details aus ihrem Leben. Es ist die Erinnerung daran, wie sie nachts am Strand einen Jungen geküsst hat. Bewaffnet mit Handy, Briefen von ihrem Bruder aus Paris, einem prallgefüllten Notizbuch und tausenden von Zettelchen macht sich Flora Banks auf eine Reise, die sie letztendlich zu sich selbst führt. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben kann sie jetzt entscheiden, wer sie wirklich sein will. (fischerverlage.de)