Dienstag, 26. März 2013

[Rezension] In dieser ganz besonderen Nacht Nicole C. Vosseler

Preis: 18,99€
Verlag: Cbj
Seiten: 564
Bewertung: 4*
Einzelband
-----------------------------------------------------
Inhalt:
Amber, die in einer deutschen Kleinstadt aufgewachsen ist, muss nach dem Tod ihrer Mutter zu ihrem Vater, den sie kaum kennt und der in San Fransisco wohnt, ziehen.
Er ist ihr ebenso fremd, wie die neue Stadt. Ein leerstehendes Haus wird zu ihrem Zufluchtsort, da sie sich dort merkwürdig wohl fühlt und eines Tages dem seltsam gekleideten Jungen Nathaniel begegnet, der sie als einziges zu verstehen scheint. Aber er bleibt unerklärlicherweise auf Distanz. Bis sie merkt, dass er aus einer anderen Zeit stammt und sie niemals zusammen bleiben können- doch in einer ganz besonderen Nacht versuchen die beiden das Unmögliche..

Freitag, 22. März 2013

[Rezension] Die Einzige Jessica Khoury

Preis: 17,99€ HC
Verlag: Arena
Seiten: 435
Bewertung: 4*
Einzelband
Originaltitel: Origin
---------------------------------
Inhalt:
Der Dschungel verbirgt ein Mädchen, das nicht sterben kann.

Pia ist als erste und einzige Unsterbliche der ganze Stolz des Forscherteams von Little Cam, einem kleinen Camp im Amazonas-Regenwald. 
Pia selbst, hat den Regenwald außerhalb von Little Cam noch nie gesehen oder betreten. 
Alle Forscher, die Pia liebevoll Onkel oder Tante nennt, sind verpflichtet stillschweigen über die Welt außerhalb zu bewahren.
Sie sehnt sich nach Freiheit und bricht deshalb eines Tages aus.
Im Dschungel begegnet sie dem Ureinwohner Eio und verliebt sich in ihn. Sie weiß, dass sie keine Zukunft haben, weil Eio sterblich ist. Trotzdem will sie alles versuchen und für ihre Liebe kämpfen... 

Mittwoch, 20. März 2013

Neue Bücher im März

Hola amigos,
Ich habe nicht viel Zeit, weil ich morgen und am Freitag- ja, richtig gehört, am Freitag vor den Ferien noch in der 3/4 Stunde- eine Klausur schreibe und eigentlich dafür lernen sollte, aber dennoch wollte ich euch meine Neuzugänge zeigen, damit ich auch bald die Rezensionen dazu veröffentlichen kann. 

"In dieser ganz besonderen Nacht" habe ich
für eine Leserunde auf Lovelybooks
zugeschickt bekommen.

Ich habe mich gefreut, dass es das Hardcover- und nicht das Taschenbuch-Leseexemplar war, das ich schon auf einigen Blogs gesehen habe. 
Auch ohne Schutzumschlag ist das Buch richtig schön. Besonders gefällt mir der goldene Mond am Buchrücken, da mir Gold auf Blau sowieso gut gefällt, weil es irgendwie edel wirkt.

Sonntag, 17. März 2013

[DIY] Cardigan mit Spitzen-Bordüre

Hallo, ihr Lieben!
Heute gibt es mal wieder ein Do-It-Yourself, obwohl es- wie fast alle meine DIYs- ziemlich selbsterklärend ist und keine ellenlange Erklärung braucht. 
Außerdem ähnelt es sehr meinem Spitzenshirt-DIY, aber ich dachte ich zeige euch trotzdem mal, was ich gebastelt habe und vielleicht inspiriert es ja jemanden.


Ich hatte eigentlich geplant, einen Peter-Pan-Kragen an den Cardigan zu nähen, habe jedoch noch nicht recht herausgefunden, wie ich den Kragen selbst nähen muss.
Ketten in der Art sind mir meist zu teuer und noch dazu, habe ich kaum- wenn nicht sogar gar keine- Oberteile, bei denen der Ausschnitt so weit oben ist, wenn ihr versteht, was ich meine. 


Deshalb habe ich mich für diese Spitzen-Bordüre entschieden, die ich schon zu Hause hatte und sie rund um den Kragen und oberhalb der Taschen mit Nadel und Faden festgenäht. 
Man kann sie natürlich auch mit der Maschine festnähen, allerdings bin ich da nicht so geübt und so kann ich sie auch jederzeit wieder leicht entfernen, in dem ich den Faden an einer Stelle durchtrenne. Ich bin mir nämlich noch nicht sicher, ob es mir so auf Dauer gefallen wird und ob ich den Cardigan gut kombinieren kann. 



Aber hier nochmal ein Bild vom Gesamtwerk. 
Ihr könnt mir ja mal mitteilen, was ihr darüber denkt, oder ob ich euch mit meiner Spitzenkragen-Faszination angesteckt habe ;)

Montag, 11. März 2013

[Rezension] Radio Gaga On Air Katrin Bongard

Preis: 3,99€ Ebook
Verlag: Red Bug Books
Seiten: 308
Bewertung: 3*
Weitere Bücher:
3. Radio Gaga Everywhere
------------------------------------------------
Inhalt:
Die Radio Gaga Crew musste ihren Sendeturm räumen und alles aufgeben. 
Wie es nun weitergeht, steht erst mal nur in den Sternen. 
Als wenn das für Rocco nicht schon schlimm genug wäre, verkündet ihm seine erst kürzlich gewonnene Freundin, dass sie mit ihrem Vater für ein Jahr nach New York geht und sein Bruder -als krönenden Abschluss- dass er auszieht.
Roccos Leben gerät wieder vollkommen aus den Fugen und ist alles andere, als einfach.

Sonntag, 10. März 2013

[Rezension] Die Selbstvergessenen Anna Palm

Preis: 14,95€ HC
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Seiten: 259
Bewertung: 4*
Einzelband
----------------------------------------------------
Inhalt:
Sofia hat sich in ihrem Leben mit ihrer großen Klappe schon oft in Probleme gebracht, eines Tages übertreibt sie es jedoch und wird von ihrer überforderten Mutter auf ein Internat für Problemkinder geschickt.
Doch Hellenwald ist kein gewöhnliches Internat.- 
Sofia bekommt es mit zweihundert wunderschönen, aber seltsam teilnahmslosen Schülern zu tun...

Zitate:
Ich bin allein, inmitten geschliffener Diamanten ungeschliffen und zerkratzt.“ S.56

Cover:
Das Cover gefällt mir ehrlich gesagt nicht so wirklich. Der wolkenverhangene Himmel deutet zwar die nicht allzu rosige Stimmung in Hellenwald an und auch das Mädchengesicht mit zwei verschiedenen Augen lässt auf die merkwürdige Situation schließen, kann mich aber grafisch leider einfach nicht überzeugen.

Meine Meinung:
Dadurch dass Anna Palm bis vor kurzen noch selbst im Teenager-Alter war, gelingt es ihr ausgezeichnet, ihre Charaktere authentisch darzustellen und ihnen eine Jugendsprache mit viel Witz zu verleihen.

Freitag, 8. März 2013

Späte Februar- Buchpost

Halli-hallo-hallöchen,
Heute habe ich mal wieder ein paar Neuzugänge, die ich euch zeigen möchte.

Ich bin schon wieder ein bisschen spät dran, weil ich meine neuen Bücher nie sofort zeige, sondern immer erst ein bisschen sammle.
Eigentlich kamen all diese Schätze sogar noch vor meiner Rebuy- Bestellung an, zwei habe ich ja sogar schon rezensiert, aber ich hatte mehr Lust auf den Rebuy Post und mehr dazu zu sagen, deshalb kommt der Rest erst jetzt.

Auf “Die Einzige“ bin ich durch den Arena Adventskalender aufmerksam geworden und wollte es seitdem lesen.
Klappentext und Trailer- hier.

“Spooky Lucy“ und “The Curse“ waren für Leserunden und wurden bereits von mir rezensiert.
Rezensionen hier und hier.

Wundert euch nicht, wieso das Buch von Emily Bold ein bisschen mitgenommen aussieht.  
Merkwürdigerweise kam es schon wellig an und durch mein vorsichtiges Lesen hat es sich sogar noch ein bisschen verschlimmert. 

Bei diesem Buch ist mir auch mal wieder aufgefallen, was es für einen Unterschied in der Dicke eines Buches macht, ob es ein Taschenbuch oder ein Hardcover ist. 
"The Curse" hat 382 und "Die Einzige" 435 Seiten und obwohl das nur 50 Seiten mehr sind, ist das Buch deutlich dicker und auch größer. 
Ich finde den Unterschied echt beachtlich und weiß nicht wirklich, ob ich das so gut finden soll.

Der nächste Neuzugang "Nijura- Das Erbe der Elfenkrone" von Jenny-Mai Nuyen ist mein erster Blog-Gewinnspiel-Gewinn! :D

Bis jetzt hatte ich da nie Glück, aber dank der lieben Franziska konnte dieses Buch bei mir einziehen.

Sie hat mir auch noch ein süßes Lesezeichen beigelegt, über das ich mich gefreut habe! 
Den Klappentext dazu findet ihr hier.

Sonntag, 3. März 2013

[Monatsstatistik] Februar '13


Bei mir gab es bis jetzt noch nie eine Monatsstatistik, aber ich habe mich dafür entschieden, nun mal damit anzufangen, weil es sicher ganz nett ist, einen Überblick darüber zu haben, wie viel man liest und in ein paar Monaten auch nochmal nachschauen zu können.
Das Design habe ich mir bei Tanja abgeschaut. Ich hoffe, mir nimmt das niemand übel, aber mir hat es so gefallen und deshalb habe ich es ähnlich umgesetzt.
Zu den Kategorien "Gelesene Bücher/Ebooks" und "Top/s und Flop/s des Monats" werde ich außerdem noch kurz meine Meinung zu unrezensierten Büchern veröffentlichen.
Aber fangen wir mal an:
 Emily Bold- The Curse: Vanoras Fluch (381 Seiten 3/5)
Jessica Khoury- Die Einzige (435 Seiten 4/5)
Theodor Fontane- Frau Jenny Treibel (207 Seiten Schullektüre)
John Green- Das Schicksal ist ein mieser Verräter (285 Seiten 4/5)
----------------------------------------------------------------------------------
1308 Seiten