Montag, 25. März 2013

5. Lange Lesenacht- Ich war dabei!



23. März: Ich habe mich spontan entschieden auch mal bei einer Lesenacht mitzumachen.
Dabei bin ich heute- weil meine Mutter vergessen hat ihren Wecker auszustellen -.- -schon um 8 Uhr aufgestanden und wahrscheinlich nicht unbedingt in der Lage lange aufzubleiben, außerdem schaue ich Samstags normal eine gewisse Castingshow *pfeif*. Vielleicht werde ich da ja mal kurz reinschauen,  wenn ich eine Pause einlegen will. 
Ansonsten bin ich gespannt, wie sowas abläuft und was für Fragen wir stündlich gestellt bekommen. 

Lesen werde ich Partials 1: Aufbruch von Dan Wells, aber da ich erst die ersten paar Seiten gelesen habe, wohl nicht zu Ende. Mal schauen, wie weit ich komme und wann mir die Augen zufallen werden.


Los geht's um 21 Uhr und die Updates findet ihr dann hier und eventuell auch auf Facebook.
Ich freue mich drauf!

20:30-21:30
Da ich nicht zu früh loslegen wollte, habe ich mir ein Eis gegönnt und an der Rezension zu “Die Tribute von Panem: Flammender Zorn“ geschrieben, dann hat meine Mutter etwas ungünstig zum Essen gerufen, so dass ich nun erst 30 min später auf Seite 35 einsteige. 
Happy reading, everyone!!


1. Aufgabe ~ 21:00 Uhr

Wer bist du und was liest du? Stell dich kurz vor und zeige uns, welches Buch dich durch die Lesenacht begleiten wird.

Das Buch könnt ihr ja unschwer oben auf dem Bild schon erkennen.
Zu mir: Ich bin Celina, 17 Jahre, momentan noch auf der Oberstufe und auf dem Weg zum Abitur und komme mir gerade schlecht vor, weil ich immer noch nicht angefangen habe zu lesen. Aber jetzt endlich.. 

22:55
Inzwischen hab ich's mir in meinem Bett im Schlafanzug bequem gemacht und bin bei Kapitel 8 angelangt. Anfangs hab ich laut gelesen, als ich es dann aber gelassen habe, hab ich schon ein bisschen die Müdigkeit gespürt, die mich übermannen will und meine Augenlider schwer werden lässt. Ich hab schon ewig nicht mehr abends gelesen und irgendwie ist das auch nichts mehr für mich, weil ich dann nicht so aufmerksam lese und schnell müde werde. Naja..

2. Aufgabe ~ 22:00 Uhr

Sooo, nun hast du bereits 1 Stunde mit deinem Lesenacht-Buch verbracht. Welche Gemeinsamkeiten hast du denn mit deiner Protagonistin bzw. mit deinem Protagonist?

Ich habe nach 80 Seiten noch nicht wirklich das Gefühl, Kira zu kennen. Sie ist mir zwar sympathisch und ihr Verhältnis zu Marcus gefällt mir auch gut, aber Eigenschaften von ihr habe ich noch nicht so viele herauslesen können. Sie ist sehr aufopferungsvoll und möchte Menschen helfen und hilfsbereit bin ich auch, würde ich mal behaupten.

23:11
Ich hole mir mal eine Mineralwasserflasche. Bislang habe ich Sprite getrunken, aber das ist auf Dauer ja nicht so optimal. Das Fernsehn wird jetzt auch mal ausgestellt. Vorhin hatte ich versucht während des Gesangs der Castingshow zu lesen, weil ich sonst eigentlich ziemlich gut beim Musik hören lesen kann, aber da ist ja auch immer so ein Gequatsche und Werbung zwischendrin..also habe ich dann den Ton ausgestellt.

3. Aufgabe ~ 23:00 Uhr
Nenne den 1. Satz auf deiner aktuellen Seite.
Hach, wieder eine einfachere Aufgabe!
“Brown fuhr Kira mit einem kleinen Wagen nach Hause“- nicht sehr poetisch oder aussagekräftig ;)

23:31
Meine Mutter fragt mich, ob ich einen Glassplitter, den sie in ihrer Hand vermutet, sehen kann.
Nachdem ich das verneine, esse ich einen ihrer selbstgebackenen Karotten-Muffins.
Muss erstmal wieder etwas wach werden, bevor ich weiterlese.

23:55 
Danach hab ich noch ein bisschen auf Facebook gestöbert und geschaut, was andere so zu berichten haben. Irre ich mich, oder muss sich Jan von lost pages immer mit einer Fliege quälen? :D
Einen kurzen Blick in das Buch habe ich auch wieder geworfen und mich über den Namen Xochi gewundert. Weiß gar nicht wie ich das lesen soll, ohne dass es sich wie ein Nies-Geräusch auf Asiatisch anhört haha.- Kann ich asiatisch schreiben oder muss ich mich für japanisch oder chinesisch entscheiden? mhhh..-

4. Aufgabe ~ 00:00 Uhr

Wo verbringst du die Lesenacht? Auf dem Chefsessel vorm PC? Eingekuschelt im Bett? Zusammengerollt auf der Couch? In der Badewanne?
Hmpf..also irgendwie beantworte ich alle Fragen vorher, ohne es zu wissen. Ich verbringe die Lesenacht eingekuschelt in meinem Bett. Bin schon im Schlafanzug und habe meine Nachttischlampe an.

0:22
Und jetzt gehe ich auch mal schlummern. Ich habe nicht viel geschafft. Eigentlich ist das, was ich geschafft habe, sogar ein Witz. 50 Seiten vielleicht. Abends ist einfach nicht meine beste Lesezeit. Außerdem halten die Fragen etc ja auch auf ;), deshalb gebe ich es jetzt auf und lese lieber morgen weiter.
Allen die noch weiterlesen, wünsche ich viel Spaß.
Gute Nacht!

25. März: 
Insgesamt kann ich sagen, dass es eine tolle Erfahrung war, bei der ich zwar nicht besonders viel lesen konnte, die mich aber doch gut unterhalten hat. Meiner Meinung nach, sollte jeder mal bei einer Lesenacht mitmachen und schauen, ob es etwas für einen ist.
Ich hätte wahrscheinlich besser im Sitzen und beim Musik hören lesen sollen, um länger wach bleiben zu können, aber im Nachhinein weiß man es immer besser ;)

Habt ihr schon mal bei einer Lesenacht mitgemacht? Vielleicht sogar bei dieser hier? Wie waren eure Erfahrungen und habt ihr vor, noch mal daran teilzunehmen?

Kommentare:

  1. Hallo liebe Celina,
    toll, dass du dabei bist. Ich wünsche dir ganz viel Spaß! Bis später!
    Liebe Grüße
    Anka

    P.S. habe mich grad als 100. Leserin bei dir eingeschrieben *trööööt*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ah yay, danke dir! auch fürs organisieren :)

      Löschen
  2. Hey,
    ich bin auch dabei und wünsche dir bei Partials ganz viel Spaß.
    Ich habs durch und werde die Tage dann die Rezension schreiben. Ein klasse Buch! :)

    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, ich hoffe, du hattest auch Spaß mit deinem Buch und der Lesenacht!
      Ich habe es nun mittlerweile fertig gelesen und bin mir noch unsicher mit der Bewertung, weil es mich nicht ganz umgehauen hat, aber mal schauen :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! :)