Freitag, 30. November 2012

[Rezension] Racheschwur Petra Röder

Preis: 16,90€ Broschiert
Verlag: Edition Winterwork
Seiten: 326
Bewertung: 4*
Weitere Bücher der Reihe: 
#1 Flammenherz
--------------------------------------------------------
Klappentext:
Nach ihrem Zeitreise-Abenteuer hat Janet sich für Caleb und somit für ein Leben im 17. Jahrhundert entschieden. Beide freuen sich auf ihr erstes Kind. Alles scheint perfekt, bis plötzlich nahegelegene Dörfer überfallen und deren Bewohner grausam abgeschlachtet werden. Als Caleb sich auf die Jagd nach den Mördern macht, wird auch Tom-Castle angegriffen. Janet kann fliehen, doch sie befindet sich noch immer in Gefahr. Schnell wird klar, dass man es erneut auf ihr Leben abgesehen hat ...  
(edition-buchshop.de)

Mittwoch, 28. November 2012

[Aktion] Blog-Adventskalender

Hallo, ihr Lieben!
Heute möchte ich euch mal eine Aktion vorstellen, an der ich teilnehme.
Einige Blogger haben sich entschlossen gemeinsam einen Adventskalender für ihre Leser zu gestalten. 
So findet ihr jeden Tag einen Post auf einem anderen Blog. 
(Allerdings sind wir nicht ganz 24. Ein paar liebe Menschen übernehmen zwei Termine und an Weihnachten wird jeder Blog nochmal etwas posten) 
Die Posts werden sich alle auf Weihnachten beziehen oder damit zutun haben, jedoch gibt es sonst keine weiteren Vorgaben. 
Vielleicht habt ihr ja schon die neue Seite in meiner Sidebar entdeckt.  
Die Türchen sind dort verlinkt, falls man später für das Gewinnspiel nochmal die Reihenfolge braucht.
Ja, richtig gehört, es gibt auch was zu gewinnen:

Sonntag, 25. November 2012

[Rezension] Saving Phoenix Joss Stirling

Preis: 16,95€ HC
Verlag: Dtv
Seiten: 384
Bewertung: 5*
Weitere Bücher der Reihe: 
#1 Finding Sky
#3 Calling Crystal
--------------------------------------------------------
Klappentext: 
Die 17-jährige Phoenix wächst in der Gemeinschaft krimineller Savants, Menschen mit einer übersinnlichen Fähigkeit, auf. 
Für deren Anführer muss Phoenix ihre Gabe, das Zeitempfinden in fremden Gehirnen zu manipulieren, zu Diebstählen nutzen und das Gestohlene dann bei ihm abliefern. 
Als sie bei einer Gruppe amerikanischer Studenten iPads stehlen soll, trifft sie auf Yves Benedict. Doch der ist mehr als ihr nächstes Opfer - er ist ihr Seelenspiegel. 
Yves erkennt dies sofort und entwirft einen Schlachtplan, um Phoenix aus der Gemeinschaft zu befreien und den Anführer zu bezwingen. Doch dieser will die Macht der besonderen Verbindung zwischen Phoenix und Yves für seine eigenen Zwecke nutzen...
(dtv-dasjungebuch.de)

Cover:
Das Cover gefällt mir eigentlich ganz gut. 
Die vielen Herbstblätter sind schön, aber passend ist es nicht unbedingt.
Trotzdem finde ich es schöner, als das Cover von 'Finding Sky'.
Auffällig ist auch die Struktur des Umschlages, die nicht glatt, sondern rau ist.
 

Donnerstag, 22. November 2012

[Rezension] Ugly Scott Westerfield

Preis: 12,90€
Verlag: Carlsen

Seiten: 416, 429 mit Leseprobe
Originaltitel: Uglies
Bewertung: 4*
Weitere Bücher der Reihe: 

2.Pretty, 3.Special, 4.Extra
--------------------------------------------------------
Klappentext:

Tally kann ihren 16. Geburtstag kaum erwarten, denn dann steht die für alle vorgesehene Schönheitsoperation an. Sie wird von einer Ugly zur Pretty werden, in New Pretty Town leben und keine Sorgen mehr haben. Tallys Freundin Shay dagegen sträubt sich gegen die Operation. Sie will nicht, dass andere über sie bestimmen. Als Shay flüchtet, lernt auch Tally die hässliche Seite der Pretty-Welt kennen. Denn die Behörden stellen sie vor eine furchtbare Wahl ...

Cover:
Das Cover gefällt mir ganz gut. Es ist zumindest passend und stimmig, da der Untertitel "Verlier nicht dein Gesicht" lautet und für Tally die Schönheitsoperation ansteht.  

Dienstag, 20. November 2012

[Frisur] Kordelzopf

Heute gibt es eine kleine Premiere auf meinem Blog, weil ich noch nie Frisuren gepostet habe.
Ich hatte aber mal Lust dazu und ich bin der Auffassung, dass viele nicht wissen, wie der Kordelzopf funktioniert.

Den normalen geflochtenen Zopf kennt ja eigentlich jeder und dann vielleicht noch den Fischgrätenzopf (den ich bis vor einem halben Jahr noch nicht hinbekommen habe, wie ich zugeben muss. Hab mich wie Oscar gefreut, als ichs dann mal raus hatte ;))
Aber der Kordelzopf ist eigentlich genauso, wenn nicht sogar noch einfacher, als der geflochtene Zopf . 

Das Fotografieren hat mit einer Hand nicht ganz so hingehauen und mein Fernauslöser gibt gerne mal monatlich den Geist auf, deshalb musste ich mit meinem Selbstauslöser vorlieb nehmen. Bin ich aber eigentlich schon gewohnt..

Step 1:
Die Haare in zwei gleich große Teile teilen.

Step 2:
Die rechte Hälfte nach VORNE eindrehen

Step 3: 
Den eingedrehten Teil dann HINTER den linken Strang legen bzw einfach die Seiten tauschen und den anderen Strang in die Hand nehmen und nach vorne eindrehen.

Das wird dann einfach immer wieder wiederholt. Rechts eindrehen, mit links tauschen, neues rechts eindrehen..
Fertig ist der Kordelzopf!


Kanntet ihr diese Frisur schon, oder habe ich jetzt euer Leben bereichert? :D 
Würde mich über eine Rückmeldung freuen. Noch einen schönen Abend/Tag!

Samstag, 17. November 2012

[Rezension] Sternenreiter Jando


Preis: 13,95€ HC
Verlag: KoRos Nord
Seiten: 136, 15 Illustrationen
Bewertung: 3*
Weitere Bücher v. Jando: Windträume
--------------------------------------------------------
Klappentext:
Wenn wir anfangen, auf unser Herz zu hören, werden wir Dinge im Leben erkennen, die uns unvorstellbar erschienen.
Mats glaubt nicht mehr an seine Träume - zu sehr ist er daran gewöhnt, in der Arbeitswelt zu funktionieren. Auch seine Frau Kiki erreicht ihn nicht mehr. Bis es zu einem Ereignis kommt, dass Mats zwingt, innezuhalten. Ein kleiner Junge hilft ihm dabei, die Welt mit anderen Augen zu sehen und sein Leben neu zu gestalten. 

Dass man heute noch an Wunder glauben kann, davon erzählt Jandos modernes Märchen Sternenreiter, eine poetische Erzählung für Jugendliche und Erwachsene. Ein Buch über Freundschaft, Menschlichkeit und. die Verwirklichung von Träumen. 

Zitate:
"(...)fast jede Verletzung kann mit der Zeit heilen, aber ein krankes Herz braucht länger"S.70

"Bei den Blumen ist es wie bei den Menschen: Wenn sie sich öffnen, entdecken wir ihre wahre Schönheit."S.46

Cover:
Das Cover und die Gestaltung gefällt mir sehr gut. Sie passt vor allem, wenn man das Buch zu Ende gelesen hat, besonders zur letzen Szene.

Mittwoch, 14. November 2012

[Rezension] Die Tribute von Panem: Gefährliche Liebe Suzanne Collins

Preis: 17,95€
Verlag: Oetinger
Seiten: 431
Bewertung: 5*
Weitere Bücher der Reihe: 
#1 Tödliches Spiel
#3 Flammender Zorn
-----------------------------------------------------
Zitate:
"Ich hätte nicht gedacht, dass diese Hände, die so komplizierte Fallen stellen konnten, ebenso gut mich einfangen konnten." S.36

"Ich höre die Glasflasche klirrend zu Boden fallen. Es erscheint mir passend, denn ganz offensichtlich habe ich nichts mehr im Griff" S.203
 
"
Ich gebe mein Bestes, denke an jeden Einzelnen, entlasse sie wie Vögel aus den schützenden Käfigen in mir und verschließe die Türen, damit sie nicht zurückkönnen." S.213

Donnerstag, 8. November 2012

[Rezension] Mettwurst ist kein Smoothie Markus Barth

Preis: 8,99€
Verlag: Rowohlt
Seiten: 189
Bewertung: 4*
--------------------------------------------------------
Klappentext:
Städte sind auch nur Dörfer mit ICE-Anschluss.
Seit fünfzehn Jahren lebt Markus Barth nun in der Großstadt. Und lernt immer noch täglich dazu: 
• Chicorée ist Blumenkohl für Besserverdiener.
• Mit 3-D-Brillen kann man schlechte Filme noch viel intensiver erleben.
• «Heilfasten» ist genauso sinnvoll wie «Gesundprügeln».
• Obst-Matsch heißt jetzt «Smoothie». Mettwurst dagegen nicht.
 Es ist eine verwirrende Welt. Aber mit Markus Barth macht sie wieder Spaß.

«Intelligent, gut beobachtet und sehr, sehr lustig.» MORITZ NETENJAKOB 

«Ihr erstes Buch wurde schon nach acht Tagen aus meinem Wartezimmer geklaut. Bei Dieter Bohlen hat’s zwei Wochen gedauert.» MARKUS BARTHS ZAHNARZT
(Quelle: rowohlt.de)

Meine Meinung:  
In knapp 50 kurzen Geschichten, berichtet Markus Barth über sein Leben in der Großstadt, über Dinge die ihm auffallen oder ihn verwundern.
Früher hat er auf dem Land gelebt, deshalb berichtet er auch darüber, was das Großstadtleben vom Landleben unterscheidet.  
Außerdem über neue "Erfindungen" wie Smoothies oder IPads und vieles mehr. 
Er schreibt unterhaltsam und lustig und es findet bestimmt jeder eine Geschichte, bei der er nicht aufhören kann zu lachen.

Sonntag, 4. November 2012

[Rezension] Frostkuss Jennifer Estep

Preis: 14,99€
Verlag: IVI
Seiten: 400
Bewertung: 4*
Weitere Bücher der Reihe: Frostfluch 
------------------------------------------------------
Zitate:
"Manchmal fühlte ich mich wie Kalle Blomquist oder vielleicht eher wie Gretel, die einer Spur aus übersinnlichen Brotkrumen folgte, bis sie findet, wonach sie sucht." S.20
 
"Die Sterne funkelten am samtig schwarzen Himmel wie Strass-Steine am Kleid der Ballprinzessin" S.168

"
Die Krallen klickten bei jedem Schritt der Kreatur auf den Steinen des Arkadenganges, als wären sie der Sekundenzeiger an einer Uhr, der meine restliche Lebenszeit herunterzählte." S.181


Klappentext:
Mein Name ist Gwen Frost und ich verfüge über die seltene »Gypsy-Gabe« ...

Samstag, 3. November 2012

[Weihnachtsaktion] + [Tag] 11 Fragen

Sarah & Julia haben eine Weihnachtsaktion ins Leben gerufen, bei der man ein paar Fragen beantworten soll und ein Buchpaket gewinnen kann.

Was magst du besonders an Weihnachten? 
Ich liebe die Adventszeit. Früher hab ich immer diese moderne Jesus-Geschichte im KiKa geschaut, die jeden Tag ein Stück lief und in der ein Mädchen durch eine magische Krippe in Jesu Zeit springen kann. (Ich hoffe irgendjemand weiß, wovon ich rede) Außerdem mag ich es wirklich sehr, wenn es schneit und Plätzchen zu backen. Kann auch vorkommen, dass ich schon im Oktober Lust darauf bekomme :D


Wie kam es dazu, dass du nicht mehr an den Weihachtsmann glaubst?
Puh, weiß ich gar nicht mehr wirklich. Vielleicht durch Filme oder einfach weil ich irgendwann selbst Geschenke für meine Familie kaufen musste.. ;)

Donnerstag, 1. November 2012

[Rezension] Sternhagelglücklich Christoph Koch

Preis: 14,99€
Verlag: Blanvalet
Seiten: 288
Genre: Sachbuch/Ratgeber
Bewertung: 4*
-------------------------------------------------
Zitate:
"'Tja',sagt Puh, 'was ich am liebsten tue..' Und dann musste er innehalten und nachdenken. Denn obwohl Honigessen etwas sehr Gutes war, was man tun konnte, gab es doch einen Augenblick, kurz bevor man anfing den Honig zu essen, der noch besser war als das Essen, aber er wusste nicht, wie der hieß. (A. A. Milne) " S. 167 

"Glück ist wie ein wundervoller Sonnenuntergang. Er ist für alle zu sehen, aber die meisten schauen in eine andere Richtung (Mark Twain)"S. 261

Cover:
Das Cover ist ziemlich schlicht gehalten, trotzdem finde ich es ganz schön. Noch toller finde ich allerdings die vielen Sterne, die man sieht, wenn man die Klappbroschur aufmacht.