Sonntag, 29. Juli 2012

Youtubertreffen in Frankfurt 28.07.12

(Bild von Ooobacht. Mich sieht man kaum :D)

Vielleicht haben einige von euch, die Videos auf Youtube schauen schon mitbekommen, dass gestern ein Youtubertreffen in Frankfurt stattfand. Ich war mit von der Partie auch wenn ich keine Youtube Videos mehr mache. Ich wollte mir so eine Veranstaltung mal anschauen und Frankfurt ist ganz in meiner Nähe. Außerdem ist es doch immer mal nett, neue Leute kennen zu lernen. Ein paar Youtuber (wie woonderwaaall und misskristinalicious- dailyanni ist auch eine ganz Liebe) schaue ich selbst und wenige Blogger waren auch vertreten. Das Wetter war nicht unbedingt das Beste, aber es hat zumindest nicht durchgehend geregnet.
Es war erstmal ein kleiner Akt für mich dahin zu finden. Da niemand Zeit hatte, mit mir hinzugehen, dachte ich, mache ich mich alleine auf die Reise. Bin aber glaub ich in den falschen Zug gestiegen, da ich sonst immer mit der S-Bahn nach Frankfurt fahre und nicht weiß, ob mein Ticket für diesen Zug gültig war. Deshalb war ich die ganze Zugfahrt hibbelig und dachte der Kontrolleur kommt gleich und reißt mir den Kopf ab. Aber er kam nicht- ich weiß also immernoch nicht, ob das Ticket gültig war. Hach, was solls. Der Zug hielt dann allerdings am Hauptbahnhof, was ich nicht geplant hatte. Ich wollte bei der Hauptwache oder gleich am Willi-Brandt-Platz aussteigen. Also musste ich noch 2 Mal umsteigen- aber ich habs zum Glück gefunden. Die Rückfahrt war noch viel schlimmer. Dazu aber später mehr. Angekommen fühlte ich mich erstmal verloren in der Menschenmasse, in der ich niemanden kannte. Die meisten Youtuber kannten sich ja zumindest untereinander, aber ich kannte eigentlich niemanden und ich bin nicht unbedingt eine Person, die Leute ansprechen kann und über Gott und die Welt plaudert. Aber ich habe mir Mühe gegeben und es waren alle nett. Für mich persönlich, da ich so eine schüchterne Maus bin haha, wäre es vielleicht besser gewesen, wenn ich jemanden mitgenommen oder dort richtig gut gekannt hätte. Ich habe nicht viele Bilder gemacht, aber ich kann eventuell noch welche hinzufügen, wenn sie in Facebook gepostet wurden ;)

Hier erstmal ein Bild mit Julia. Sie war richtig lieb und nett und ich hab mich eigentlich die meiste Zeit mit ihr unterhalten. Als Blogger hält man zusammen :D Schaut doch mal bei ihr vorbei. Ihr Kleid finde ich nebenbei gesagt richtig toll! Wir wurden auch gefilmt, aber das Video ist mir zu peinlich, um es zu posten haha. 

Wir sind noch in einer kleineren Gruppe shoppen gegangen und haben sogar im Rossmann Senna von Monrose getroffen. Mit ihr hab ich auch ein Bild. Sie ist glaub ich so der erste Star, den ich mal getroffen habe. Wenn ich jetzt nicht irgendjemanden Weltbewegendes vergesse, den ich schonmal getroffen habe :D

Dienstag, 24. Juli 2012

[Rezension] Schattenschwingen Tanja Heitmann

Verlag: cbt
Preis: 16,95€, HC
Seiten: 448
Weitere Bücher der Reihe: 
Schattenschwingen II: Die dunkle Seite der Liebe, Schattenschwingen III: Zeit der Geheimnisse 
-------------------------------------------------------------------
Klappentext:
Seit langem ist Mila von Samuel, dem besten Freund ihres älteren Bruders Rufus, fasziniert. Bannte sie zuerst nur seine ungewöhnliche Ausstrahlung, so kommt kurz vor ihrem sechzehnten Geburtstag eine ganz andere Art der Verzauberung hinzu: Mila verliebt sich in Sam. Und er scheint ihre Gefühle zu erwidern. Doch gerade als sich die beiden näherkommen, passiert etwas Schreckliches. Sam verschwindet und Rufus, der in jener Nacht mit seinem Freund zusammengewesen war, kann sich nur schemenhaft erinnern. Ist Sam von der Klippe gestürzt?

Samstag, 21. Juli 2012

New In: Accessoires & Books

Ich weiß, ich weiß. Ich hab gesagt, dass ich im Moment nichts einkaufe, aber das hat sich jetzt mal wieder geändert ;)


Dieser schöne goldene Federring aus dem- Och Gott nein, jetzt hab ich den Ladennamen vergessen und das Etikett schon abgemacht AH!- "I Am" durfte für 3,95€ in meine Einkaufstasche hüpfen. Den Laden finde ich nebenbei gesagt ziemlich schön. Ist so ähnlich wie "Six", aber ich hab nicht so die Gelegenheit oft bei "I Am" vorbeizuschauen, deshalb nehme ich da irgendwie immer was mit, wenn ich mal da bin.


Dann diese Spiegelohrringe aus dem Bijou Brigitte. Irgendwie bin ich im Moment total auf dem Goldtrip. Sie haben auch so um die 4 Euro gekostet, wenn nicht sogar auch 3,95€.  

Donnerstag, 19. Juli 2012

Spitzenshirt DIY/Inspiration


Hallo, ihr Lieben :)
Heute gibt es mal wieder einen DIY-Post bzw eher eine Inspiration für euch, da es wirklich superleicht ist und keine große Anleitung benötigt. Gebraucht habe ich eigentlich nur Folgendes:


- Nadel & Faden,
- Spitzenband (Hab ich nicht gekauft, sondern einfach bei Kostümen oder Ähnlichem abgetrennt)
- Schere
- Und natürlich ein Top oder T-Shirt


Das Spitzenband hab ich dann einfach mit der Hand festgenäht. Sieht von Nahem nicht allzu toll aus, aber das ist mir eigentlich ziemlich egal. Ihr kriegt das mit Sicherheit auch besser bin. 

Viel Spaß beim Nachmachen :)
Wenn ihr wollt könnt ihr mir ja auch mal ein Bild schicken oder einfach euren Post verlinken. Würde mich freuen.

Mittwoch, 18. Juli 2012

Derzeitige Top's und Flop's/Produktgelaber

Da eine Weile kein Beautypost kam, dachte ich mach ich heute mal so was, wie meine derzeitigen Favoriten.

Tops: 

Das erste Produkt, was mir gut gefällt, ist die Feuchtigkeitshaarmilch Aprikose+Milch von Balea für trockenes und strapaziertes Haar. Ich bin mir nicht sicher, ob Silikone drin sind oder nicht, aber da nicht "Ohne Silikone" draufsteht, gehe ich mal davon aus. Es soll die Haare geschmeidiger, glänzender und leichter kämmbar machen, aber ich habe es eigentlich nur für meine Spitzen gekauft, um sie vor Spliss zu schützen und da mir der Geruch sehr gut gefallen hat. Nach der Haarwäsche gibt man es dann ins Haar, ohne es auszuspülen. Leichter kämmbar sind meine Haare danach allemal. Ob sie jetzt glänzender sind, weiß ich nicht so recht, aber es gibt mir ein gutes Gefühl meine Spitzen nochmal zusätzlich zu pflegen und meinem Haar etwas Gutes zu tun. Eventuell wäre das Haaröl von Alverde auch noch einen Versuch wert, aber im Moment bin ich mit dieser Haarmilch auch ganz zufrieden.

Mittwoch, 11. Juli 2012

[Rezension] Der Nachtzirkus Erin Morgenstern

Originaltitel: The Night Circus
Verlag: Ullstein
Preis: 19,99€, Hardcover/ 16,99€, Ebook
Seiten: 464
Bewertung: 2* 
---------------------------------------------------------------------------------------
Klappentext: 
Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Von ihren Vätern unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen sie verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht. ((Bild-)Quelle: Ullsteinbuchverlage.de)

Montag, 9. Juli 2012

[AMU] Pool Party


Hallo, meine lieben Leser,
Inzwischen sind wir schon 17, yay!

Ich hatte eigentlich vor diesen Look nachzuschminken, aber da ich heute blau anhatte, wurde dann das draus. 
Mir gefällt es sehr gut und es erinnert mich irgendwie an eine Pool Party oder den Himmel :)

Verwendet habe ich dafür diese Produkte: 
I♥Stage Eyeshadow Base von Essence
2 in 1 Eyeliner von Essence (Habe nur das weiß als Base benutzt) 
Oh mir fällt gerade auf, dass ich den weißen Lidschatten (Essence colour&shine Eyeshadow 12 Milky Way) vergessen habe, aber irgendwie sieht man den auf den Bildern sowieso nicht so gut. Ich hab wohl noch nicht so ganz den richtigen Ort zum Fotos machen gefunden. 
Dann hab ich diesen mint-igen Ton aus dieser Lidschattenpalette in die Lidfalte gegeben und verblendet, den Eye pencil in der Farbe 030 turquoise deluxe aus der Mission: Summer Look LE von P2 auf bzw eher unter die Wasserlinie gegeben und meine Wimpern mit der Great Lash Big Mascara von Maybelline getuscht. Fertig war das AMU. Gefällt es euch? :)

Donnerstag, 5. Juli 2012

[Buch-/Filmrezension] Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele/The Hunger Games - Suzanne Collins

Uii, langer Titel :D
Ich bin auch endlich mal dazu gekommen den ersten Teil von Tribute von Panem zu lesen.
Ich hatte zwar schon vor ein paar Monaten Lust ihn zu lesen, aber wollte ihn mir nicht kaufen (16-18€ sind mir dann doch etwas zu teuer) [Obwohl, das gibt's jetzt auch als Taschenbuch für 9,99] und bin auch sonst nicht anders dran gekommen, also hab ich mich umso mehr gefreut als ich das Buch in meiner Bücherei gefunden habe. Das musste dann natürlich gleich ausgeliehen werden. Nachdem ich das Buch verschlungen habe, musste ich auch gleich den Film schauen und deshalb dachte ich mach ich auch noch eine kleine Filmreview. Kann sein dass es ein paar Spoiler enthält. Sorry :>
Sagt mir doch auch mal eure Meinung zum Buch und/oder Film. Aber fangen wir erstmal mit dem Klappentext an: 
Originaltitel: The Hunger Games
Verlag: Oetinger
Preis: 9,99€, TB/ 16-18€, HC
Seiten: 414
Bewertung (Buch): 5*
Weitere Bücher der Reihe: 
2. Gefährliche Liebe, 3. Flammender Zorn
---------------------------------------------------------------------------------
Klappentext:
Mögen die Spiele beginnen!

Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem – in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von den 24 Kandidaten darf nur ein einziger überleben. Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Beiden ist klar, dass sie sich früher oder später als Feinde gegenüberstehen werden. Doch dann rettet Peeta Katniss das Leben …

"Ich war wie besessen von dem Buch und konnte es nicht mehr aus der Hand legen"- Stephenie Meyer (Quelle: oetinger.de)

Meine Meinung: 
Also erstmal wundert es mich, wie Stephenie Meyer so viel Zeit hat, um so viele Bücher zu lesen. Sie muss irgendwie immer ihren Senf dazugeben :D Ich hab schon bei mehreren Büchern (Zum Beispiel bei Aprilynne Pike's Elfenkuss) Zitate von ihr gelesen. Naja, egal. Auf sowas achte ja sowieso nur ich. Anyways. 

Mir gefällt das Cover sehr gut (Auch wenn man sieht, dass es bearbeitet ist. Strengt euch mehr an ihr Bildbearbeiter! ;)) Die Cover der weiteren Teile gefallen mir auch und sie passen sehr gut zusammen. 

Vorab wollte ich noch sagen: Falls ihr den Film gesehen habt, er euch aber nicht gefallen hat: Ihr seid nicht alleine. Ich mochte ihn auch überhaupt nicht. Ich dachte er würde mir gefallen, weil er ja sehr gehyped wurde und mir das Buch sehr wohl gefallen hat, aber der Film konnte mich leider nicht überzeugen (bei 1x Schauen zumindest nicht). Also, falls euch der Film nicht gefallen hat, lest auf jeden Fall trotzdem das Buch und selbst wenn euch der Film gefallen hat, lest das Buch! 
Ich fand es einfach 1000 Mal besser. Ist mir aber schon öfter passiert, dass mir der Film zum Buch nicht gefallen hat. Es wird sehr viel gekürzt und manchmal kann der Film den hohen Erwartungen und den eigenen Vorstellungen einfach nicht standhalten. 

Kommen wir erstmal zum Buch damit das nicht so durcheinander wird. Ich habe auch schon Rezensionen gelesen von Leuten, denen das Buch und/oder der Film nicht gefallen hat und ich kann das durchaus auch nachvollziehen. Die Geschichte ist nicht sehr realistisch und wenn man ein Problem mit dem Konzept des Buches hat, wird man es wohl nicht lieben können. Aber ich finde Bücher müssen nicht realistisch sein. Ich fand die Geschichte sehr spannend. Katniss und vor allem Peeta sind mir sehr ans Herz gewachsen (Wenn Katniss Peeta nicht will, nehm ich ihn gerne :D) Besonders als die Spiele anfingen oder es dem Ende zuging, konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen (Ja, da stimme ich Stephenie Meyer zu). Man möchte einfach wissen, wie es ausgeht. Da ich im Moment leider Gottes krank bin (In den Ferien ist das richtig spitze) hab ichs sogar zweimal gelesen. Obwohl ich da einiges überflogen habe. Jetzt hab ich erstmal keinen Lesestoff mehr :(

So, jetzt zum Film. 
Wie gesagt, er hat mir nicht gefallen. Es wurde sehr viel gekürzt. Ich glaube, wenn ich das Buch nicht gelesen hätte, hätte ich einiges nicht verstanden. Zum Beispiel, wie Katniss und Peeta sich kennen gelernt haben oder was mit dem Vater von Katniss passiert ist. Es wird manches nur sehr leicht angeschabt oder ganz ausgelassen und da entsteht der Eindruck, dass es eine Geschichte ohne Tiefgang ist, in der sich einfach irgendwelche Kinder gegenseitig abschlachten wollen. 
Natürlich ist es schwer in einem Film alle Infos unterzubringen, da es eine Zeitbegrenzung gibt, aber mir persönlich hätte es gefallen wenn die Zuschauer mehr von Katniss Gedanken erfahren hätten. Also wenn es zum Beispiel manchmal so ein Voice-Over gegeben hätte und wir Zuschauer direkt von ihr angesprochen worden wären. 
So, erfährt man beispielsweise nicht, dass Katniss sehr oft an ihren Freund Gale denkt und sich fragt, ob da mehr zwischen ihm und ihr ist. Man erfährt einfach nicht viel und versteht somit die Hintergründe nicht. Ich hab mir die Personen auch vollkommen anders vorgestellt. Zum Beispiel Rue oder Haymitch.
Ich bin mir nicht sicher ob ich mir die nächsten Teile anschauen werde, aber die Bücher werden auf jeden Fall gelesen!