Mittwoch, 18. Juli 2012

Derzeitige Top's und Flop's/Produktgelaber

Da eine Weile kein Beautypost kam, dachte ich mach ich heute mal so was, wie meine derzeitigen Favoriten.

Tops: 

Das erste Produkt, was mir gut gefällt, ist die Feuchtigkeitshaarmilch Aprikose+Milch von Balea für trockenes und strapaziertes Haar. Ich bin mir nicht sicher, ob Silikone drin sind oder nicht, aber da nicht "Ohne Silikone" draufsteht, gehe ich mal davon aus. Es soll die Haare geschmeidiger, glänzender und leichter kämmbar machen, aber ich habe es eigentlich nur für meine Spitzen gekauft, um sie vor Spliss zu schützen und da mir der Geruch sehr gut gefallen hat. Nach der Haarwäsche gibt man es dann ins Haar, ohne es auszuspülen. Leichter kämmbar sind meine Haare danach allemal. Ob sie jetzt glänzender sind, weiß ich nicht so recht, aber es gibt mir ein gutes Gefühl meine Spitzen nochmal zusätzlich zu pflegen und meinem Haar etwas Gutes zu tun. Eventuell wäre das Haaröl von Alverde auch noch einen Versuch wert, aber im Moment bin ich mit dieser Haarmilch auch ganz zufrieden.


Das Schönheits- Zahnweiß von Perlweiss benutze ich schon eine Weile und richtig aufgehellt hat es meine Zähne nicht. Aber ich habe mal gehört, dass man die Produkte, die wirklich die Zähne aufhellen nicht in der Drogerie verkaufen darf, da sie die Zähne zu sehr angreifen oder sowas in der Richtung. Deshalb helfen auch diese ganzen Aufhellung-Zahnpasten nicht wirklich. Schade, schade. Aber trotzdem hat mich dieses Produkt nicht vollkommen enttäuscht, da sich meine Zähne reiner angefühlt haben, also nicht mehr so rau und man sich einbilden konnte, man hätte jetzt weißere Zähne :D

Den Eyepencil 030 Turquoise Deluxe aus der Mission Summer Look LE von P2 hab ich ja schon ein paar Mal gezeigt und in einem AMU benutzt und ich habe wirklich gar nichts daran auszusetzen. Er hält den ganzen Tag und ist abends sogar ein bisschen schwer zu entfernen.
Diesen Lippenstift in der Farbe 07 von Keyté (Ist bei Penny erhältlich) trage ich schon seit ein paar Tagen. Mir gefällt das Pink ganz gut. Hier ein Swatch dazu.

Überraschenderweise finde ich es auch zu meinen Haaren gar nicht so schrecklich. Haltbarkeit ist auch ok.

So, dann noch meine Uhr, die ich bei Kleiderkreisel erkreiselt habe, die aber eigentlich von Sixx ist.

Dieser Miss French White Tip Lack von P2, weil ich im Moment total im French Nail Fieber bin und so gar keine Lust auf was Anderes habe. Ich muss sagen, er hält ganz gut. Der abgeschrägte Pinsel nervt zwar am Anfang ziemlich, aber ist doch ganz nützlich.

Das P2 Make-Up ist sicherlich nicht das Beste. Viele schwören ja auf die Catrice Make-Ups. Aber da ich eigentlich fast nie Make-Up benutze/benutzt habe, reicht mir dieses hier auch. Es deckt nicht unbedingt alles ab, aber ich finde es sorgt wenigstens für ein gleichmäßiges Hautbild. Leider ist es mir einen Ticken zu dunkel.

Jetzt völlig Off-Topic das Kleben statt Bohren- Zeug von Pattex :D Ich habe schon eine Weile nach einer Lösung für meinen DIY-Ring gesucht, da weder Sekunden- noch Heißkleiber noch Fimo mein kleines goldenes Kleeblatt zum Halten überreden konnten. (Das Kleeblatt hab ich letztens irgendwo gefunden. Steht aber Lindt drauf, also war es wahrscheinlich mal bei einem Lindt-Osterhasen dabei oder so) Und bis jetzt hält es. Fri-fra-freut mich, da mir der Ring so auch ziemlich gut gefällt. Hier nochmal ein Bild, auf dem man ihn besser erkennt:

Das Zeug wurde dann auch gleich an meinem neuen Spiegel ausprobiert. Da konnte es leider nicht ganz so überzeugen. Er ist mir zweimal wieder abgekracht. Zum Glück hat der Spiegel keine Folgen davon genommen. Beim dritten Versuch hab ich die Paste erstmal ne Weile (also länger als 10 Sekunden) mit dem Haken trocknen lassen und ihn dann erst aufgehängt und siehe da, das hat hingehauen. Trotzdem hab ich etwas Angst, dass es irgendwann wieder einen lauten Krach gibt und der Spiegel auf dem Boden liegt.



Flops:


Diese Produkte sind für mich persönlich nicht unbedingt derzeitige Flop's. Ich habe sie noch nie so unbedingt gemocht. 

Zum einen diese Reinigungspads von Clearasil Stayclear. 
 Hab ich mal vor Ewigkeiten gekauft, paarmal benutzt, aber nicht vertragen. Ich weiß nicht genau, was mich geritten hat, aber vor einigen Tagen dachte ich "ach probier's doch nochmal", weil immernoch ungefähr 60 Pads vorhanden sind, aber wieder dasselbe. Diese Pads sind ziemlich feucht und greifen meiner Meinung nach die Haut zu stark an. Jedenfalls sind sie nichts für meine Haut, obwohl die eigentlich gar nicht pingelig ist.


 
Und zuletzt dieses Mattifying Compact Powder von Essence. Ich bn generell nicht so der Pudermensch. Meine Freundinnen holen bestimmt 5Mal am Tag ihr Puder raus, aber für mich ist das nicht wichtig. Ich weiß nicht. Glänze wohl nicht so. Auf jeden Fall bekommt man mit einem Puderschwamm kaum was von dem Puder raus. Ich weiß nicht, ob das daran liegt, dass es ein Kompaktes Puder ist, aber trotzdem muss man doch irgendwie an das Produkt rankommen, oder nicht? Für mich ein Flop.

Ich hoffe euch haben meine Top's und Flop's weitergeholfen oder zumindest ein bisschen Langeweile vertrieben. Bis demnächst :)

Kommentare:

  1. toller Bericht :) . hast dir echt Mühe gemacht , gefällt mir :3 .

    AntwortenLöschen
  2. vielleicht solltest du für den puder einen pinsel benutzen, damit müsstest du viel von dem produkt rausbekommen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das stimmt. Hab ich letztens auch schon probiert :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! :)