Freitag, 25. Mai 2012

[Rezension] Du oder das ganze Leben - Simone Elkeles

Quelle: randomhouse.de
Verlag: cbt
Preis: 8,99€, TB
Seiten: 448
Originaltitel: 
Perfect Chemistry
Bewertung: 4*
Weitere Bücher der Reihe: 
#2 Du oder der Rest der Welt, 
#3 Du oder die große Liebe
------------------------------------------------------------------------
Klappentext:
"Diese moderne Romeo-und-Julia-Variante macht süchtig"
Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen..(Quelle: randomhouse.de)

Meine Meinung:
Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich so viel Zeit hatte über die Feiertage oder einfach daran, dass dieses Buch so gut war, aber ich hab es verschlungen wie nichts.

Zum Cover muss ich sagen, dass ich es nicht so wirklich toll finde.
Ich würde das Buch auch nicht unbedingt mit Romeo und Julia vergleichen.

Es kommen sehr viele spanische Wörter und Sätze drin vor, da Alex aus Mexico kommt.
Deshalb war es ganz hilfreich, dass ich Spanisch in der Schule lerne, aber selbst ich habe nicht alles verstanden. Meistens war es nicht allzu wichtig für das Geschehen, aber mich hat es ab und zu gestört, nicht alles verstehen zu können. ;)

Der Klappentext ist etwas irreführend. Danach hört es sich so an, als würde die Gang etwas dagegen unternehmen und versuchen Alex und Brittany auseinander zu bringen, aber das ist nicht unbedingt der Fall.
Brittany ist nur nicht so glücklich, dass er in dieser Gang ist, da sie sehr gefährliche und illegale Dinge tut und selbst Alex würde am liebsten aussteigen, aber es gibt eben bestimmte Umstände, die das nicht so leicht machen. Ich glaube mehr will ich auch gar nicht zu der Geschichte verraten.

Die Fortsetzungen zu Alex' Brüdern, werde ich auf jeden Fall lesen.

Fazit:
Unterhaltsame und spannende Liebesgeschichte, die, in der Tat, süchtig macht.


4/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! :)